Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 9:30-13 Uhr und 14-18:30 Uhr
Sa. 9:30-16 Uhr
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

PAKETVERSAND GRATIS NUR BIS 17.06.2024

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

PAKETVERSAND GRATIS BIS 17.06.2024

Day(s)

:

Hour(s)

:

Minute(s)

:

Second(s)

Talalay-Latex

Was ist Talalay-Latex

Latex ist ein Gummi, der aus

  • natürlichen,
  • synthetischen oder
  • gemischten Materialien besteht.

Talalay beschreibt die Art des “Aufbackens” des Latex. Und ist nach dem Erfinder Joseph Talalay benannt.

Das Talalay-Verfahren

Ein Latex-Matratzenkern wird durch Vulkanisation hergestellt. Die Latex-Mischung wird leicht aufgeschlagen. Und in eine Stahlform mit eingearbeiteten Heiz-Stiften gegossen. Diese Stifte ergeben die typischen Löcher einer Latex-Matratze. Die Form wird geschlossen und unter Vakuum aufgeschäumt. Aufgrund des Vakuums verteilt sich die Latex Mischung so optimal in der Form. So entstehen keine Luft Einschlüsse. Danach wird die Stahl Form bis minus 30 Grad schock-gefrostet und anschließend bei 115 Grad vulkanisiert.

Eigenschaften von Talalay-Latex

Das Talalay-Verfahren ist im Gegensatz zum Dunlop-Verfahren sehr aufwendig. Durch dieses hochwertige Verfahren erhält der Latex eine feinere Porenstruktur. Und besticht so durch seine:

  • längere Haltbarkeit
  • unübertroffene Punktelastizität
  • sehr gute Atmungsaktivität
  • hervorragende Stützkraft

Latex Matratzen sind für Schläfer mit mittleren bis starken Rückenproblemen geeignet.