Unsere 3 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Stuttgart
Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

Matratzen bei Lendenwirbelproblemen

Durch die enormen Belastungen im Laufe unseres Lebens kommt es im Bereich der Lendenwirbelsäule häufig zu Verschleißerscheinungen, wie zum Beispiel Bandscheiben-Vorfälle, Skoliose oder Osteoporose.
Zwei Drittel aller Rückenbeschwerden haben ihren Ursprung in der unteren Lendenwirbelsäule. 

Menschen mit Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel sollten auf keinen Fall auf zu harten Matratzen  schlafen. Das haben Wissenschaftler herausgefunden und widersprechen damit einer veralteten Meinung. Viel zu häufig hält sich nämlich noch die Binsenweisheit, bei Rückenschmerzen solle man auf einer harten Matratze schlafen. Das ist definitiv falsch.

weiterlesen

Durch die enormen Belastungen im Laufe unseres Lebens kommt es im Bereich der Lendenwirbelsäule häufig zu Verschleißerscheinungen, wie zum Beispiel Bandscheiben-Vorfälle , Skoliose oder... mehr erfahren »
Fenster schließen
Matratzen bei Lendenwirbelproblemen

Durch die enormen Belastungen im Laufe unseres Lebens kommt es im Bereich der Lendenwirbelsäule häufig zu Verschleißerscheinungen, wie zum Beispiel Bandscheiben-Vorfälle, Skoliose oder Osteoporose.
Zwei Drittel aller Rückenbeschwerden haben ihren Ursprung in der unteren Lendenwirbelsäule. 

Menschen mit Rückenschmerzen im Bereich der Lendenwirbel sollten auf keinen Fall auf zu harten Matratzen  schlafen. Das haben Wissenschaftler herausgefunden und widersprechen damit einer veralteten Meinung. Viel zu häufig hält sich nämlich noch die Binsenweisheit, bei Rückenschmerzen solle man auf einer harten Matratze schlafen. Das ist definitiv falsch.

weiterlesen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hydrofoam-Matratze Pura Life
Hydrofoam-Matratze Pura Life
709,00 € ab 549,00 €
Hydrofoam-Matratze Imperial
Hydrofoam®-Matratze Imperial
1.839,00 € ab 1.609,00 €
Hydrofoam®-Matratze Pura Balance
Hydrofoam®-Matratze Pura Balance
1.089,00 € ab 929,00 €
Sensa Royal
Tonnentaschen-Federkern-Matratze Sensa Royal
1.839,00 € ab 1.609,00 €
Nahaufnahme Latex-Matratze Tala Princess
Latex-Matratze Tala Princess
1.089,00 € ab 989,00 €
Latexmatratze Latexa Pur Natur
Latex-Matratze Latexa Pur Natur
1.079,00 € ab 899,00 €

Die richtige Festigkeit

Bei einer zu harten Matratze können die schwereren und umfangreicheren Schulter- und Hüft-Bereiche nicht oder nur wenig einsinken. Dadurch spannen sich die Muskeln im gesamten Rückenbereich an. Durch die Fehllagerung der Wirbelsäule werden nachts die Wirbel und Bandscheiben gestaucht – mit fatalen Folgen. Wer tagsüber viel steht oder sitzt staucht seine Wirbelsäule  und damit die Bandscheiben. Deshalb ist es besonders wichtig dass sich die Bandscheiben nachts regenerieren können. Sie sollten sich ausdehnen, beziehungsweise mit Flüssigkeit füllen können. Passiert dies nicht ausreichend, werden die empfindlichen Bandscheiben mehr belastet und gereizt. So kann ein Kreislauf aus Verspannungen und Schmerzen entstehen.

Körperanpassung

Achten Sie darauf, dass die Matratze eine gute Stütze im Lendenwirbelbereich bietet und Sie nicht im Hohlkreuz liegen. Die Wirbelsäule muss in ihrer natürlichen Form liegen können, d.h. Schulter- und Hüftpartie müssen druckfrei einsinken können und gleichzeitig muss der Lordosebereich sanft gestützt werden. Eine vor allem in der Oberfläche softere, auf Ihr Körpergewicht angepasste Matratze sorgt für längeren Schlaf und weniger Beschwerden. Aber Vorsicht: ist die Matratze zu weich, hängt der Rückenbereich durch, die natürliche S-Form der Wirbelsäule wird gestört und es entstehen Verspannungen.
Eine für den einzelnen Schläfer optimale Matratze passt sich punktelastisch dem Schläfer an - und nicht umgekehrt.
Gerade wenn Sie unter Problemen im Lendenwirbelbereich leiden, achten Sie bei der Auswahl Ihres Schlafsystems besonders darauf, dass es sich optimal Ihrer Körperform anpasst.