Unsere 3 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Stuttgart
Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

Matratzen für Senioren

Im Durchschnitt alle 14 Jahre gönnen sich die Deutschen eine neue Matratze. Im Laufe des Lebens ändern sich die Ansprüche an die Matratze sowie die körperlichen Voraussetzungen der Schläfer. Mit den Jahren zeigt der Körper erste Veränderungen, wie Rückenschmerzen, Magenprobleme oder Herz-Kreislauf-Beschwerden. Dadurch wird die Nacht unruhiger, durchwachter und der Schlaf nicht mehr so erholsam.
Neben der Auswahl der unterschiedlichen Matratzenarten muss man auch die besonderen Anforderungen des Alters an die Schlafausstattung beachten. Gerade für Senioren und Vorausdenker ist ein orthopädisch abgestimmtes Bettsystem die Basis für einen gesunden Schlaf und einen guten Start in den nächsten Tag. Hierzu gehört zum einen ein in der Höhe anpassbares Bett, ein motorischer Lattenrost sowie eine Matratze die in der Oberfläche sanft entlastet und im Unterbau stützt.

weiterlesen

Im Durchschnitt alle 14 Jahre gönnen sich die Deutschen eine neue Matratze. Im Laufe des Lebens ändern sich die Ansprüche an die Matratze sowie die körperlichen Voraussetzungen der Schläfer. Mit... mehr erfahren »
Fenster schließen
Matratzen für Senioren

Im Durchschnitt alle 14 Jahre gönnen sich die Deutschen eine neue Matratze. Im Laufe des Lebens ändern sich die Ansprüche an die Matratze sowie die körperlichen Voraussetzungen der Schläfer. Mit den Jahren zeigt der Körper erste Veränderungen, wie Rückenschmerzen, Magenprobleme oder Herz-Kreislauf-Beschwerden. Dadurch wird die Nacht unruhiger, durchwachter und der Schlaf nicht mehr so erholsam.
Neben der Auswahl der unterschiedlichen Matratzenarten muss man auch die besonderen Anforderungen des Alters an die Schlafausstattung beachten. Gerade für Senioren und Vorausdenker ist ein orthopädisch abgestimmtes Bettsystem die Basis für einen gesunden Schlaf und einen guten Start in den nächsten Tag. Hierzu gehört zum einen ein in der Höhe anpassbares Bett, ein motorischer Lattenrost sowie eine Matratze die in der Oberfläche sanft entlastet und im Unterbau stützt.

weiterlesen

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hydrofoam-Matratze Pura Life
Hydrofoam-Matratze Pura Life
709,00 € ab 549,00 €
Hydrofoam-Matratze Imperial
Hydrofoam®-Matratze Imperial
1.839,00 € ab 1.609,00 €
Hydrofoam®-Matratze Pura Balance
Hydrofoam®-Matratze Pura Balance
1.089,00 € ab 929,00 €
Sensa Royal
Tonnentaschen-Federkern-Matratze Sensa Royal
1.839,00 € ab 1.609,00 €
Nahaufnahme Latex-Matratze Tala Princess
Latex-Matratze Tala Princess
1.089,00 € ab 989,00 €
Kaltschaummatratze Pura Loft mit Kern
Kaltschaummatratze Pura Loft
589,00 € ab 459,00 €

Materialien für den Matratzenkern

Möchte man sich ab ca. 60 Lebensjahren eine neue Matratze zulegen, sind hochwertige Kaltschaum- oder Latexmatratzen und Tonnentaschenfederkernmatratzen zu empfehlen.
Hochwertige Kaltschaum- oder Hydrofoammatratzen, Latexmatratzen oder Tonnentaschenfederkern-Matratzen mit Einteilung in mehrere Liegezonen betten den Körper optimal. Hüfte und Schulter können einsinken und werden dadurch entlastet. Der Lordosebereich wird sanft gestützt und  die Wirbelsäule wird so in einem anatomisch natürlichen Verlauf gelagert.

Härtegrad der Matratze

Eine seniorengerechte Matratze darf nicht zu hart sein, denn besonders ältere Menschen sind aufgrund der abnehmenden Muskulatur druckempfindlich. Ist eine Matratze zu hart, kann es zu Druckstellen, Knochenschmerzen und Durchblutungsstörungen kommen. Gleichzeitig muss die Matratze eine gute Stützkraft bieten, dies speziell im Mittelteil der Matratze. Das nächtliche Drehen wird mit den Jahren nämlich immer anstrengender, deshalb sollte der Körper nicht zu sehr einsinken.

Unterstützung beim Aufstehen und Hinlegen

Auch das Hinlegen und Aufstehen soll eine Matratze für Senioren unterstützen. Sinkt man auf einer zu weichen Matratze im Sitzen zu weit ein und hat zu wenig Halt, ist das Aufstehen sehr beschwerlich und erfordert viel Kraft. Matratzen mit Sitzkante bewähren sich hier sehr. Auf die feste Kante kann man sich bequem absetzen bzw. von ihr mit wenig Kraftaufwand aufstehen. Beachten sollten Sie aber, dass die individuell auf Sie abgestimmte Liegefläche durch eine Kante verringert wird. Das macht sich bei einer Breite von 90 cm deutlich bemerkbar. Bei Breiten unter 90 cm sollten Sie wenn möglich nur auf einer Seite eine Sitzkante einarbeiten lassen.
Wichtig ist hier auch die Höhe des Bettrahmens. Im Allgemeinen ist das Aufstehen aus einem höheren Bett deutlich einfacher, als das Hochziehen aus einem niedrigen Bett.

Matratzenbezug

Der Bezug einer seniorengerechte Matratze muss atmungsaktiv und feuchtigkeitsregulierend sein. Es ist selbstverständlich dass der Matratzenbezug abnehmbar und waschbar sein sollte. Zusätzlich ist es ratsam eine hochwertige beschichtete Matratzenauflage zu verwenden. Wir empfehlen die B Sensible Serie, die Hygiene und Schutz bietet. Egal ob wasserdichtes Spannbetttuch oder Kissen- und Bettdeckenschutz – mit unserer B Sensible Serie sind Sie auf der sicheren Seite. Alternativ können Sie eine Matratzenauflage aus reiner Baumwolle oder einen Topper verwenden, um den Kern der Matratze vor Feuchtigkeit und Flecken zu schützen und das komfortable Liegegefühl noch zu erhöhen.

Gewicht einer seniorengerechten Matratze

Eine Matratze sollte mindestens einmal im Quartal gewendet werden. Damit beugt man Liegemulden vor, die Matratze nutzt sich gleichmäßiger ab und sie wird besser durchlüftet. Bei einer Matratze für Senioren und Vorausdenker sollten Sie besonders darauf achten, dass sie leicht und einfach zu handhaben ist. Mindestens zu zweit sollten Sie die Matratze ohne allzu großen Kraftaufwand drehen und wenden können. Dies gestaltet sich mit einer Latexmatratze aufgrund ihrer Biegsamkeit schwieriger als mit einer Schaum- oder Tonnentaschenfederkernmatratze. Diese behalten auch beim Hochheben ihre Formstabilität.

Pflege der Matratze

Lassen Sie Ihre Matratze morgens gut auslüften. Schlagen Sie die Bettdecke zurück und geben Sie der Matratze ausreichend Zeit, auszudampfen und Feuchtigkeit und Wärme abgeben zu können.
Denken Sie an das regelmäßige Wenden Ihrer Matratze, am besten alle 8 bis 12 Wochen.
Wenn Sie den Matratzenbezug abnehmen können, waschen Sie ihn gelegentlich oder bringen Sie ihn zu uns zum Reinigen. So wird er wieder hygienisch frisch und sauber.
Idealerweise verwenden Sie eine zusätzliche Matratzenauflage, um die Matratze länger vor Flecken und Feuchtigkeit zu schützen.