Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 9:30-13 Uhr und 14-18:30 Uhr
Sa. 9:30-16 Uhr
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

UNSER GEHIRN BRAUCHT SCHLAF

Theoretisch würde es unserer Muskulatur reichen, wenn wir uns nur regelmäßig ausruhen. Unser Gehirn hingegen braucht Schlaf. Quasi den Offline Modus, in dem das Bewusstsein abgeschaltet wird.

 

 

 

 

 

 

 

In der ersten Nachthälfte mit ihren ausgeprägten Tiefschlaf Phasen findet die rein körperliche Regeneration statt. Besonders wichtig ist diese Schlafphase für das Immunsystem. In Studien konnte belegt werden, dass Probanden, die ausreichend Schlaf hatten, deutlich weniger Erkältungskrankheiten haben als Personen, die regelmäßig zu wenig Schlaf bekommen. Impfungen z.B. schlagen deutlich schlechter an wenn der Patient unter anhaltenden Schlafstörungen leidet.

In der zweiten Hälfte der Nacht mit ihren längeren Traumschlaf Phasen erholen sich Psyche und Geist. Der Auf- bzw. Abbau von Synapsen im Gehirn findet hauptsächlich während der Traumschlaf Phasen statt. Damit der Hirnstoff Wechsel gut funktionieren kann, braucht es eine erhöhte Durchblutung des Hirns. Man kann sich das im Prinzip wie eine „Gehirn Waschmaschine“ vorstellen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

In der zweiten Hälfte der Nacht mit ihren längeren Traumschlaf Phasen erholen sich Psyche und Geist. Der Auf- bzw. Abbau von Synapsen im Gehirn findet hauptsächlich während der Traumschlaf Phasen statt. Damit der Hirnstoff Wechsel gut funktionieren kann, braucht es eine erhöhte Durchblutung des Hirns. Man kann sich das im Prinzip wie eine „Gehirn Waschmaschine“ vorstellen.

Schlafstörungen stehen übrigens im Verdacht, die Gefahr von Alzheimer zu erhöhen. Die dafür mitverantwortlichen Eiweiße-Beta-Amyloide werden nicht optimal ausgewaschen. Den Reinigungsprozess kann man sich so vorstellen, dass sich Lymphflüssigkeit von den Adern her durch das Hirngewebe zu den Venen bewegt. Diese nehmen die „Spülflüssigkeit“ mit den darin enthaltenen Abfallstoffen auf und transportieren sie aus dem Gehirn heraus. Dieser Spül- oder Reinigungsvorgang im Gehirn läuft im Schlaf ca. 10 Mal effektiver ab als im Wachzustand.

zurück zur Übersicht “Ratgeber Schlaf”

Bildquelle:  Ekaterina Karpacheva / Shutterstock.com; izkes / Shutterstock.com / shutterstock.com
lauchristin / pixabay,com