Unsere 2 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Wir freuen uns auf Ihren Besuch in einem unserer beiden Häuser!
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 9 bis 13 Uhr & 14 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr
Sa. 10.00 bis 17.00 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. Ausgenommen Sonderanfertigungen wie z.B. Wohnmobil-Matratzen. » mehr

Der Vollmond und der Schlaf – eine Leidensgeschichte?

Kennen Sie das auch? Viele Menschen sind davon überzeugt, dass der Mond ihren Schlaf stört. Ist das nur Einbildung oder ist da etwas dran?

Natürlich hat der Mond spürbare Auswirkungen – zum Beispiel auf Ebbe und Flut.

Aber beim Thema Schlaflosigkeit bei Vollmond gibt es auch in der Wissenschaft keine klare Meinung.

Eine Studie aus dem Jahr 2013 stellt Überraschendes fest. Ursprünglich wollte der Basler Chronobiologe Prof. Christian Cajochen von der Universitären Psychiatrischen Klinik Basel den Mythos des Vollmonds entzaubern. Sein Team stellte jedoch fest, dass sich der Melatonin-Spiegel im Speichel seiner Probanden während der Vollmondphasen veränderte. Die Probanden im Durchschnitt rund 20 Minuten kürzer schliefen.

Ein Jahr später widerlegte allerdings eine neue Studie des Max Planck Institutes für Psychiatrie Cajochens These.

Eine These ist, dass der Vollmond-Effekt - wenn es ihn überhaupt gibt, lediglich auf die helleren Nächte zurück zuführen ist. Oder dass allein schon die Erwartung, in einer Vollmondnacht schlecht zu schlafen, zu einer sich selbst erfüllenden Prophezeiung werden kann.

Unser Schlafverhalten hat aber auch etwas mit der Schwerkraft des Mondes zu tun. Eine offensichtliche Auswirkung der Schwerkraft erkennt man z.B. an Ebbe und Flut. Der Mond hat aber auch einen Einfluss auf den weiblichen Menstruations Zyklus.

Schlafforscher raten deshalb generell dazu, die Schlafzimmer gut abzudunkeln. Denn wenn der Vollmond am Nachthimmel steht, ist es beträchtlich heller auf der Erde. Und Helligkeit ist für einen ruhigen Schlaf nicht gut. Eine mögliche Erklärung dafür könnte in dem Hormon Melatonin liegen, das den Rhythmus zwischen Schlaf- und Wachphasen regelt. In der Nacht – sprich: bei Dunkelheit – steigt seine Konzentration im Blut an, Licht dagegen hemmt seine Bildung. So könnte der helle Vollmond der Grund für einen leichteren Schlaf sein.

Leandro Casiraghi von der University of Washington in Seattle untersuchte mit seinem Team ob es einen Unterschied im Schlafverhalten bei Vollmond gibt. In Abhängigkeit zum Wohnort. Drei der untersuchten Gruppen leben in Argentinien und gehören zum Volk der Toba/Qom und haben teilweise nur begrenzten Zugang zu Strom. Die vierte Gruppe waren Studierende aus der US-Metropole Seattle. Das Schlafverhalten dieser Gruppen wurde zwei Mondzyklen lang beobachtet. Alle vier Gruppen reagierten nachweislich auf den Mond. Sie schliefen in den drei bis fünf Nächten vor dem Vollmond dreißig bis achtzig Minuten später ein. Ihre Schlafdauer verkürzte sich insgesamt um zwanzig bis neunzig Minuten.


nach oben >>

zurück zur Übersicht "Ratgeber Schlaf"

Bildquelle:  Onkamon / shutterstock.com