Unsere 3 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Stuttgart
Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10 bis 13 Uhr und 14 bis 19 Uhr
Sa. 10.00 bis 18.00 Uhr
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10.00 bis 19.00 Uhr
Sa. 10.00 bis 17.00 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

Vorsicht Winterdepressionen


Tipps zum Vorbeugen von Winterdepressionen

Im Winter sind die Tage kürzer und die Sonne scheint weniger. Deshalb ist es länger dunkel und wir haben mehr schlechte Laune, fühlen uns energielos und haben Heißhunger auf Süßes. Im besten Fall kommen wir mit einem Winter-Blues davon. Viele entwickeln aber auch eine Winterdepression. Leider sind Frauen davon wesentlich häufiger betroffen als Männer. Je weiter nördlich die Menschen leben, umso weniger Tageslicht bekommen sie. Kurzum: je weniger Licht auf uns einstrahlt, umso unglücklicher sind wir. 


Warum ist das so?

Je kürzer die Tage sind, umso weniger Licht trifft auf die Augen. Unsere Netzhaut leitet diese Information an die Zirbeldrüse weiter. Diese Drüse  im Hirnstamm steuert die Produktion des Hormons Melatonin, das unter anderem für den Schlaf-Wach-Rhythmus verantwortlich ist. Wenn wir also wenig Licht abbekommen, wird mehr Melatonin produziert. Das hilft uns beim Einschlafen. Ein zu hoher Melatoninspiegel tagsüber macht uns allerdings schlapp und schlecht gelaunt.


Lesen Sie hier 5 Tipps, die Sie im Winter glücklich machen:

Tageslicht-Therapie: Tageslichtlampen simulieren das Licht der Sonne und verbessern wissenschaftlich erwiesen unsere Laune im Winter. Gerade morgens kann eine Lichttherapie Wunder wirken und den Serotoninspiegel heben. Wie genau das funktioniert können Sie oben lesen. 

Bewegung: Wenn Sie täglich eine halbe oder besser eine ganze Stunde bei Tageslicht unterwegs sind, gleicht das den Lichtmangel im Körper aus. Selbst an einem nebligen Tag funktioniert das noch, denn das Licht draußen ist immer stärker als in künstlich beleuchteten Innenräumen. Während es drinnen nämlich nur etwa 300 Lux sind, sind es im Freien selbst an grauen Tagen etwa zehnmal so viel.

Soul-Food: durch schlechte Laune im Winter wird Heißhunger gefördert. Greifen Sie lieber zu Nüssen und Hülsenfrüchten statt zu Süßigkeiten. Der Großteil des Serotonins produziert unser Körper im Verdauungstrakt. Je besser unsere Ernährung ist, umso mehr Glückshormon Serotonin wird produziert.

Strukturierter Tagesverlauf: Wenn sich Antriebslosigkeit einstellt, hilft es, dem Tag eine fixe Struktur zu geben. Angefangen von der gleichen Aufstehzeit, über feste Mahlzeiten bis hin zur Einschlafphase sollte alles strukturiert sein.

Lachen: Lachen ist und bleibt die beste Medizin. Egal was Sie zum Lachen bringt: ein lustiges Buch, eine nette Fernsehserie, Kaffeeklatsch mit Freunden…es gibt genügend Möglichkeiten Freude ins Leben zu bringen. Oder Sie lachen ganz gezielt und bewusst – ruhig auch einmal vor dem Spiegel.  Weil für die Lachbewegung mehr als 100 Muskeln beansprucht werden, sorgt dies für Entspannung im ganzen Körper und eine tiefere Atmung.


nach oben >>

zurück zur Übersicht "Ratgeber Schlaf"

Bildquelle: New Africa / Shutterstock.com; Monkey Business Images / shutterstock.com; Pavel L Photo and Video / shutterstock.com