Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 9:30-13 Uhr und 14-18:30 Uhr
Sa. 9:30-16 Uhr
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Vom 29.07.-19.08.2024
sind unsere Geschäfte,
unser Büro, sowie Lager
und Produktion geschlossen!
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

SSV – JETZT 100 €-EINKAUFSGUTSCHEIN SICHERN!

Betriebsferien vom 29.07.-19.08.2024

Wir machen Sommerpause! Unsere beiden Geschäfte, das Büro und Lager, sowie die Produktion sind vom 29.07.-19.08. nicht besetzt. 

Betriebsferien vom 29.07.-19.08.2024

Wir machen Sommerpause! Unsere beiden Geschäfte, das Büro und Lager, sowie die Produktion sind vom 29.07.-19.08. nicht besetzt.

SSV –  100 €-EINKAUFSGUTSCHEIN SICHERN!

Latexmatratzen

Die Latexmatratze

Latex ist ein seit vielen Jahrzehnten bewährtes Material für Matratzenkerne, denn es bietet eine hervorragende Punktelastizität und damit eine sehr gute Anpassungsfähigkeit an die Körperkonturen des Schläfers. Latexmatratzen werden aus Naturkautschuk oder synthetischem Kautschuk hergestellt, meist wird eine Mischung aus beiden Materialien verwendet.

Hier finden Sie die richtige Latexmatratze

Persönliche Beratung

Traum-Fabrik Sterne

Beratungstermin in unseren Häusern  - kostenlos und unverbindlich

Wissenswertes zu Latexmatratzen

Latexmatratzen sind selten

Latexmatratzen sind sehr langlebig. Schweiß und Feuchtigkeit können dem Material kaum etwas anhaben. Außerdem haben die Matratzen ein sehr gutes Federungs- und Rückstellungsverhalten. Trotz dieser Eigenheiten sind Matratzen aus Latex kaum verbreitet.

Eine Eigenschaft von Latexmatratzen ist ihre Punktelastizität. Damit wird angegeben, wie punktuell die Matratze auf Druck nachgibt. Eine Matratze aus Latex lässt Sie genau an den Teilen des Körpers einsinken, wo es nötig ist. Sie schafft an allen anderen Bereichen eine sehr gute Unterstützung. So können z. B. Ihre Schultern oder Ihr Becken einsinken und Ihre Taille erfährt trotzdem noch die nötige Stütze.

Diverse Arten von Latex

Bei Matratzen aus Latex wird zwischen drei Materialien unterschieden. Die meisten Matratzen bestehen aus einer Mischung von Naturlatex und synthetisch hergestelltem Latex. Zudem gibt es Matratzen aus reinem Naturlatex und aus synthetischem Latex.

Naturlatex

Naturlatex wird aus dem Saft des Kautschukbaums gewonnen. Der Gummianteil (ca. 35 %) wird extrahiert und mit Stabilisatoren vermischt. Vor allem der Prozess der Waschung ist hier besonders wichtig. Nachdem der Kern aufgeschäumt, gebacken und entformt ist, wird der Kern gewaschen, geschleudert und getrocknet. Wenn dieser Vorgang nicht sauber durchgeführt wird, können Rückstände von Eiweiß im Material bleiben. Diese können eine Allergie auslösen.

Naturlatex ist ein Naturprodukt. Dadurch ist jede Naturlatex-Matratze ein Unikat, bei dem die Festigkeit nicht vorhersehbar ist.

Synthetischer Latex

Synthetischer Latex wird aus Erdöl hergestellt. Der Prozess der Herstellung ist dem des Naturlatex ähnlich. Synthetischer Latex ist allerdings 10 % fester.

 

Latexmatratzen werden häufig aus beiden Varianten gemischt. Naturlatex bestimmt die Rückstellkraft. Je mehr Latex, desto besser. Der synthetische Anteil bestimmt die Festigkeit der Matratze.

 

Für wen sind Matratzen aus Latex geeignet?

Matratzen aus Latex sind vor allem für Schläfer geeignet, die es gerne warm mögen. Bei Federkernmatratzen wird die Wärme schnell abgeleitet und von unten steigt kalte Luft nach oben. Bei Latexmatratze wird die Wärme kaum weitergeleitet.

Aufgrund der sehr guten Punktelastizität ist eine Latexmatratze für nahezu jede Liegeposition, Größe und Körperform geeignet.

Herstellung einer Latexmatratze

Bereits seit vielen Jahrzehnten wird Latex für den Kern einer Matratze gewählt. Damit die Milch des Gummibaums zum Matratzenkern verarbeitet werden kann, unterscheidet man zwischen zwei Verfahren. Das Dunlop- und das Talalay-Verfahren.

Die Herstellung einer Latexmatratze ist sehr teuer. Denn der Kern wird für jede einzelne Größe und Zoneneinteilung individuell angefertigt.

Dunlop-Verfahren

Beim Dunlop-Verfahren (nach Charles Goodyear) wird die flüssige Latexmischung mit Luft aufgeschäumt. Danach wird die Mischung meist in einer Form unter Zugabe von Hitze vulkanisiert. Hieraus entstehen die gängigen Matratzenmodelle aus Latex.

Talalay-Methode

Bei der Talalay-Methode hingegen wird die Latexmischung unter einem Vakuum aufgeschäumt. Anschließend bei etwa minus 30 Grad gefrostet und schließlich bei ca. 130 Grad gebacken. Dieses Verfahren setzt die Verwendung einer Form die luftdicht und abgeschlossen ist voraus. Das Verfahren ist aufwendig und kostenintensiv. 

Matratzen mit einem Talalay-Latexkern sind sehr punktelastisch. Sie zeichnen sich zudem durch eine sehr gute Belüftung aus.

 

Am leichtesten kann man sich den Unterschied in der Struktur zwischen herkömmlichen Latex und Talalay-Latex so vorstellen wie bei einem Rührteig und einem Biskuitteig. Während der Rührteig eher kleinzelliger und kompakter ist, verfügt der Talalay-Latex über eine sehr offenporige und leichte Konsistenz. Durch die unterschiedlich große Zellstruktur ist der Talalay-Latex deutlich atmungsaktiver, langlebiger und punktelastischer als der herkömmliche Latex.

 

Qualität einer Latexmatratze

Je mehr Material für den Latexkern verwendet wird, desto dichter und schwerer ist er. Das heißt, je mehr Kautschuk für einen Kern verwendet wird, desto fester wird die Matratze. Je mehr Löcher sich im Kern befinden und je größer die Aussparungen sind, umso weicher und flexibler wird der Kern.

Die Löcher und Kanäle sind ebenfalls für die Durchlüftung und einen guten Transport von Feuchtigkeit verantwortlich.

Eine Latexmatratze ist in der Anschaffung im Vergleich zu anderen Matratzen etwas teurer. Allerdings ist die Matratze in der Körperanpassung fast allen anderen Arten von Matratzen überlegen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Aufbau einer Latexmatratze

Latex-Matratze Maja Plus

Klassische Latexmatratze

Eine Latexmatratze besteht aus einem Kern und zahlreichen Kanälen. Diese Kanäle entstehen bei der Produktion durch die Anwendung der Heizstäbe. Sie sorgen für eine gute Belüftung des Kerns. Teilweise besteht der Kern aus Längs- und Querkanälen, die mehrere Liegezonen aufweisen. Die Hülle des Latexkerns besteht aus einem elastischen Stoff, der die Anpassung unterstützt.

Latex Schichtmatratze

Diese Art von Matratze besteht aus einer oder mehreren Schichten Kokoskautschuk. Die Schichten sorgen für eine bessere Stützkraft und passen sich dem Körper perfekt an. Vor allem für Personen mit hohem Körpergewicht sind diese Matratzen bestens geeignet.

 

9 Vorteile einer Latexmatratze

  1. sehr gute Punktelastizität
  2. ausgeglichene Druckverteilung
  3. kein guter Nährboden für Milben
  4. passt sich dem Körper leicht und geräuscharm an
  5. für Bauch-, Seiten- oder Rückenschläfer
  6. für Personen geeignet, die schnell frieren
  7. hohe Lebensdauer
  8. für verstellbare Lattenroste/Motorrahmen geeignet
  9. für Allergiker geeignet

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Traum-Fabrik Sterne

Beratungstermin in unseren Häusern  - kostenlos und unverbindlich

Google Kundenbewertungen

Simone M.

★★★★★

Google Bewertung

Die Matratze unterstützt mich hervorragend bei meinen Bandscheibenproblemen und rechtfertigt den höheren Preis. Die Beratung war sehr gut und ich bleibe definitiv Kunde.

Rebecca A.

★★★★★

Google Bewertung

An drei Tagen insgesamt 5 Stunden fachkundige, ehrliche Beratung zu dem richtigen Lattenrost erhalten: Einfach Spitze!

Sarah G.

★★★★★

Google Bewertung

Tolle Beratung, Lieferung der neuen und Abholung der alten Matratze hat super geklappt und ich schlafe einfach traumhaft und endlich auch wieder ohne Rückenschmerzen

Ramona B.

★★★★★

Google Bewertung

Sehr gute Beratung zu den Matratzen. Ich hatte bisher eine sehr harte Matratze und anhaltende Nackenschmerzen. Mit der neuen, deutlich weicheren Matratze schlafe ich deutlich besser und auch die Nackenschmerzen sind nahezu weg.

Warum eine Latexmatratze aus der Traum-Fabrik?

  • Über 20 Jahre Erfahrung – in der Herstellung und Beratung von Matratzen.
  • Top-Beratung – Wir gehen auf Ihre Wünsche ein.
  • Service – Beratung, Lieferung und Aufbau aus einer Hand.
  • Experten Know-How – Wissen aus der Schlafforschung und Orthopädie.
  • Haus-Termine – Wir kommen zu Ihnen nach Hause und beraten und messen.
  • After-Sales – Wir sind mit Rat und Tat auch nach dem Kauf noch für Sie da.
  • Über 20 Jahre Erfahrung – in der Herstellung und Beratung von Matratzen.
  • Top-Beratung – Wir gehen auf Ihre Wünsche ein.
  • Service – Beratung, Lieferung und Aufbau aus einer Hand.
  • Experten Know-How – Wissen aus der Schlafforschung und Orthopädie.
  • Haus-Termine – Wir kommen zu Ihnen nach Hause und beraten und messen.
  • After-Sales – Wir sind mit Rat und Tat auch nach dem Kauf noch für Sie da.