Unsere 3 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Stuttgart
Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

Lernen im Schlaf


Während dem Schlafen lernen – funktioniert das überhaupt?

Ja, Lernen im Schlaf funktioniert durch das Bahnen von Wegen und das Schwächen von Nervenverbindungen im Gehirn

Eines ist klar: unser guter und erholsamer Schlaf spielt die entscheidende Rolle für das Gedächtnis

Denn was wir am Tag erleben und erfahren kann während des Schlafens ins Langzeitgedächtnis wandern. Da neue Erinnerungen relativ instabil sind müssen sie im Schlaf verfestigt werden. Tests belegen, dass wir Erlerntes dann besser abrufen können, wenn wir vor dem Abrufen des Wissens schlafen können. 

Interessant ist, dass unser Gehirn auszuwählen scheint, welche Informationen im Schlaf verstärkt werden sollen und welche vergessen werden sollen. Ähnlich wie ein Trampelpfad, dem wir leichter folgen können wenn er mehrfach begangen wurde, so bahnt auch unser Gehirn nachts bestimmte Wege mehr und stärker, damit sie am nächsten Tag leichter und schneller begangen werden können. All das passiert in den Tiefschlafphasen und nicht in den Traumphasen. 

Müsste unser Gedächtnis alle Eindrücke speichern, müssten Milliarden Hirnzellen quasi ein Dauerfeuer abfackeln, um all die Erinnerungen und Verbindungen zu festigen. Weil uns das einfach überfordern würde löscht unser Gehirn auch großzügig. Unser Gehirn schwemmt aber auch Stoffwechselprodukte während des Schlafes aus.

Interessant ist nun, ob der Mensch in die Vergessens- und Verfestigungsprozesse eingreifen und so gezielt steuern kann? 

Auf jeden Fall kann der Schlaf tatsächlich zu neuen Erkenntnissen führen. Denn bestimmt haben wir alle schon einmal erlebt, dass wir mit einem scheinbar unlösbaren Problem ins Bett gegangen sind und am nächsten Morgen auf einmal eine Lösung parat hatten?!


nach oben >>

zurück zur Übersicht "Ratgeber Schlaf"

Bildquelle: Kamil Macniak / Shutterstock.com