Unsere 3 Filialen in Süddeutschland
Qualität aus Deutschland
Direkt vom Hersteller
100 Nächte Probeschlafen
Stuttgart
Friedrichstrasse 35
70174 Stuttgart
Tel: + 49 (0) 711 / 120 93 39 0
stuttgart@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-13 Uhr und 14-19 Uhr
Sa. 10-18 Uhr
Bad Boll
Reuteweg 1
73087 Bad Boll
Tel: + 49 (0) 800 / 90 23 900
badboll@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo.-Fr. 09:00 bis 18:30 Uhr
Sa. 09:30 bis 16:00 Uhr
Echterdingen
Heilbronner Str. 4/1-2
70771 Leinfelden-Echterdingen
Tel: + 49 (0) 711 / 65 69 25 0
echterdingen@traum-fabrik.de
Öffnungszeiten
Mo. geschlossen
Di.-Fr. 10-19 Uhr
Sa. 10-17 Uhr
Qualität
aus Deutschland
Alle verwendeten Materialien, vom Faden über die Rohgewebe bis hin zu den Füllmaterialien, sind mit dem textilen Kennzeichen Ökotex Zertifikat 100 ausgezeichnet und stammen fast ausschließlich aus Deutschland und unserer Region. » mehr
Guter Schlaf
direkt vom Hersteller
Unser Fabrikverkauf bietet mehr als nur das günstige Einkaufen direkt beim Hersteller. Jede Matratze und Daunendecke, die unser Haus verlässt, ist ein Stück traditionelle Handwerkskunst. » mehr
100 Nächte
Probeschlafen
Sie können Ihre neuen Matratzen Probeschlafen – und das 100 Nächte lang! Treffen Sie die richtige Kaufentscheidung und geben Sie Ihrem Körper in gewohnter Umgebung Zeit zur Eingewöhnung. » mehr

Welche ist die richtige Bettdecke für Sie?


Bettdecke ist nicht gleich Bettdecke

Ihr persönlicher Schlafkomfort hängt nicht nur vom Schlafsystem, also Matratze und Lattenrost ab, sondern zu einem nicht zu unterschätzenden Maß auch von Ihrer Bettdecke und Ihrem Kissen. Wie bei Matratzen gibt es auch bei Bettdecken viele unterschiedliche Füllmöglichkeiten und Qualitäten. Die Bettdecke beeinflusst zu ca. 2/3 das Schlafklima in Ihrem Bett. Deshalb sollte man sich auch hier sorgfältig informieren und dann die Zudecke auswählen, die optimal zu einem passt. Maßgeschneidert auf Ihre Wünsche bieten wir Ihnen eine Vielfalt von unterschiedlichen, hochwertigen Deckenfüllungen und Materialien absoluter Spitzenqualität. Vom bewährten Mehrkammerbett bis hin zur edlen Eiderdaunendecke, von der leichten Sommer-Daunendecke bis hin zur pflegeleichten 4-Jahreszeitenbettdecke – gemeinsam mit unseren Beratern finden Sie bestimmt das Richtige für sich. Auch Bettdecken in Übergröße wie 200×200 cm, 240×220 cm oder Kinder- und Baby-Bettdecken fertigen wir in hoher Qualität an. Neben den Zudecken aus eigener Herstellung bieten wir Ihnen eine weitere Auswahl an kuscheligen Bettdecken mit Faser- und Naturhaarfüllung aus unserem breiten Handelssortiment. 


Woran erkennen Sie eine für Sie optimale Bettdecke?

Eine hochwertige und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmte Bettdecke ist die Basis für einen erholten und ausgeruhten Start in den Morgen. Bettdecken beeinflussen die Qualität des Schlafes ganz maßgeblich. Sie sollen behaglich und funktionell zugleich sein, dürfen nicht zu schwer sein und sollen natürlich schadstofffrei sein. Sie sollen ein angenehmes Bettklima ermöglichen, atmungsaktiv sein und müssen uns im Winter warmhalten und im Sommer verhindern, dass wir nachts ins Schwitzen geraten. Ganz schön viele Anforderungen nicht wahr? Wir haben es uns daher zur Aufgabe gemacht, Ihnen nur die besten und qualitativ hochwertigsten Bettdecken anzubieten. Darüber hinaus finden Sie bei uns natürlich auch gleich die passenden Kissen.


Materialien für Bettdecken

Neben den klassischen Daunendecken erhalten Sie bei uns ebenfalls Decken aus Baumwolle, synthetischen Fasern, Naturhaaren wie Kamel, Kaschmir und Schafschurwolle sowie Seide. 


Daunendecken

Faserdecken

Daunen wärmen mehr als Federn und sind leichter und bauschiger. Wer Wert auf Schlafkomfort und langlebige Qualität bei seinen Daunendecken legt, sollte ausschließlich Daunendecken mit 100% Daunenanteil oder mit maximal 10% Federnanteil auswählen. 

Funktionsfasern wie Thinsulate sind bekannt aus dem Sport- oder Outdoorbereich. Auch in Schlafzimmern haben sie mittlerweile Einzug gehalten. Hochwertige synthetische Fasern sind sehr temperaturausgleichend und atmungsaktiv. Sie leiten die Feuchtigkeit zuverlässig vom Körper weg, so dass sie an der Oberfläche schnell verdunsten kann. Faserdecken sind im Vergleich zu einer Decke aus Daunen dünner und im Vergleich zu Decken aus Wolle oder Naturfasern deutlich leichter im Gewicht. 

Naturhaardecken

Durch ihre temperaturausgleichende Klimatisierung schaffen Naturhaardecken ein angenehm trockenes und ausgeglichenes Bettklima. Naturhaardecken haben im Vergleich zu Daunen– und Faserdecken den Vorteil, dass sie die Feuchtigkeit im Inneren jedes einzelnen Haares speichern können und somit eine trockene Wärme gewährleisten. Gerade auch für Schläfer, die stärker schwitzen oder abwechselnd schwitzen und frieren sind Naturhaardecken bestens geeignet.

Schafschurwolldecken

Alpakadecken

Schafschurwolle schließt aufgrund ihrer Kräuselung viel Luft ein. Dies sorgt für ein angenehm warmes Bettklima. Dennoch schwitzt man mit einer Schafschurwolldecke nicht, da die Decke Luft durchlässt und atmungsaktiv ist. Sie kann bis zu 30% ihres Eigengewichts an Feuchtigkeit aufnehmen und fühlt sich dabei nicht klamm an.

Alpakafaser vereint viele hervorragende Eigenschaften: es hat die Leichtigkeit und Feinheit von Kaschmir, die hervorragende Anschmiegsamkeit von Seide und verfügt über einen besonders guten Feuchtigkeitstransport und Temperaturausgleich

Kamelhaardecken

Kaschmirdecken

Kamelhaardecken sind sehr weich und leicht. Das anschmiegsame Material besteht aus Hohlfasern, wodurch Feuchtigkeit gut aufgenommen werden kann und an die Raumluft abgegeben wird. 

Kaschmir ist ein hochwertiger und edler Rohstoff aus dem ausgekämmten feinen Unterhaar von Kaschmirziegen. Kaschmirdecken sind unglaublich leicht und fein und wärmen zugleich hervorragend. Kaschmir kann viel Feuchtigkeit aufnehmen, ohne dass das Haar selbst feucht wird. Allgemein lässt sich sagen, dass Schafschurwolldecken eine mittlere Wärme bieten, Kaschmir– und Kamelhaardecken sowie Alpakadecken deutlich mehr wärmen und durch ihre feinere Struktur spürbar anschmiegsamer und weicher sind.

Baumwolldecken

Seidendecken

Der Klassiker unter den Fasern, jedoch mit erheblichen Qualitätsunterschieden bedingt durch unterschiedliche Anbauformen, Wettereinflüsse und Verarbeitung. Baumwolldecken wärmen selbst nur wenig. Der Feuchtigkeitstransport ist eher schlecht, ist die Decke einmal nass geworden trocknet sie auch nur schlecht und neigt zu Stockflecken. Baumwolldecken eignen sich hervorragend als leichte Sommerdecken.

 

Seidendecken gibt es aus Maulbeerseide oder Tussahseide, auch Wildseide genannt. Das gut gegen Kälte und Wärme isolierende Material ist empfindlich gegenüber hohen Temperaturen, Abrieb und Wasserflecken. Wer besonders wärmebedürftig ist, sollte auf Naturhaare wie Kaschmir oder Alpaka setzen.

Mehr zu unseren Füllstoffen für Bettdecken und Kissen lesen Sie in unserer Shop-Kategorie „Bettdecken


nach oben >>

zurück zur Übersicht "Ratgeber Schlaf"

Bildquelle: Nelli Syrotynska / shutterstock.com; istock.com / mikedabell; Badonb / shutterstock.com; Mammut Vision / shuttesrstock.com; Oliver Hoffmann / shutterstock.com